Vertiefungskurs Citizen Science- Workshop für Doktorierende, Postdocs und PraktikerInnen

Tue, 7.4.2020, 9:00–17:30

Petra Biberhofer, PhD, Partizipative Wissenschaftsakademie
Ruth Förster, Dr. sc. ETHZ, dr. ruth förster training & beratung, Leitung saguf Arbeitsgruppe Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Universität Zürich, RAA-E-30, Rämistrasse 59, 8006 Zürich

Wie können partizipative Methoden in der Forschung angewendet werden und welche Kenntnisse und Fähigkeiten sind für eine gute Prozessgestaltung und -begleitung nötig? Der Einbezug von Bürgerinnen und Bürgern in partizipativer Forschung ist für die Lösung unterschiedlicher Problemstellungen wichtig – z.B. im Hinblick auf die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele und gleichzeitig herausfordernd. Eine professionelle Prozessgestaltung und –begleitung (Facilitation) ermöglicht das richtige Arbeitsumfeld zu schaffen und kann alle Beteiligten bei der Erreichung von verfolgten Zielen unterstützen.
Dieser Workshop ermöglicht die Entwicklung von Basis-Kompetenzen zur Prozessgestaltung und -begleitung für die Wissenskoproduktion und Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in unterschiedlichen Forschungskontexten. Im Mittelpunkt steht dabei das Sammeln von Erfahrungen für die Planung und Umsetzung von partizipativen Designprinzipien, sowie adäquate Anwendung von ausgewählten Methoden und Tools in der eigenen Forschungspraxis.

Der Kurs wird von der Partizipativen Wissenschaftsakademie in Zusammenarbeit mit dem Graduate Campus der UZH angeboten. Die Teilnahme ist offen für Interessierte aller Universitäten und PraktikerInnen.

Weitere Infos zum Kurs «Vertiefung Citizen Science: Partizipative Forschungsprozesse kompetent gestalten und begleiten».

Sign up for our Newsletter

We use cookies to improve your experience on our sites.